"Frau Sarah..." eine Woche in der Schule


Mal was anderes. Als ich vor ein paar Wochen von einer Bekannten gefragt wurde, ob ich Lust hätte in der Theater-Projektwoche 5. und 6. Klassen zu unterrichten, habe ich sofort zugesagt. Letzte Woche war es dann soweit. Ich war selten so aufgeregt, aber am Ende war es eine spannende (und teilweise sehr laute!) Woche zum Thema Stimme/Stimmung/Sprache mit viel Spiel und Kreativität. Wir konnten etwas über unsere Stimme heraus finden, haben ihre unterschiedlichen Elemente trainiert, haben improvisiert und Szenen entwickelt.

Ich musste mich erst heran tasten (Was kann man in dem Alter schon alles machen? Worauf haben die Lust? Werde ich womöglich boykottiert?), war am Ende der Woche aber deutlich sicherer als zu Anfang, und hatte das eine oder andere Erfolgserlebnis mit den Schülern. Ob ich das wieder machen werde, weiß ich noch nicht. Ich muss sagen, dass ich mich nach wie vor nicht von meiner latenten Abneigung gegen das deutsche Schulsystem trennen kann. Ich fühle mich noch immer nicht wohl in einem Schulgebäude und würde außerhalb der Schulmauern vermutlich auch ganz anders an die Sache heran gehen. Wir werden sehen... sag niemals nie. :)